AIRLINER 4 ANIMALS E.V.

********************************************************************************************************

Wer sind wir?

Airliner4Animals wurde von engagierten Flugbegleitern und Freunden gegründet. Auf unseren Reisen werden wir immer wieder mit schönen, aber leider auch mit traurigen und manchmal entsetzlichen tierischen Erlebnissen konfrontiert:

Streunende und halb verhungerte Hunde in Indien, Ägypten, Mauritius und all den anderen Urlaubsparadiesen dieser Welt, schlimme Zustände in den Tierheimen in Rumänien, Bulgarien und Ungarn, das Hundeschlachten in China für das Festival in Yulin und zur Pelz- und Lederproduktion. Die Liste lässt sich unendlich fortführen.

Allzu oft fühlen wir uns hilflos, können außer Füttern und Streicheln nicht viel tun. Aber immer wieder begegnen uns auch Menschen vor Ort, die sich mit Herzblut und Engagement für diese Tiere einsetzen:

Sie bauen neue Shelter , um Tieren Schutz zu bieten, Hundefleischfarmen in China werden aufgekauft und geschlossen, Hunde und Katzen werden versorgt, kastriert, manchmal vermittelt, und Vieles mehr!

Wir möchten diese Menschen gerne mit unserem Verein unterstützen. Aufgrund unserer Reisetätigkeit haben wir die Möglichkeit Organisationen und Tierschützer vor Ort zu besuchen und dort aktiv zu werden. Wir können helfen, aber auch überprüfen, ob Spendengelder sinnvoll und ohne Verschwendung eingesetzt werden. Jedes Projekt, das wir unterstützen, wird von uns persönlich ausgewählt und betreut. So stellen wir sicher, dass eure Spendengelder auch da ankommen, wo sie hinsollen – zu den Tieren.

100% aller Spendengelder und Fördermitgliedsbeiträge werden vor Ort in den Projekten zum Wohle der Tiere eingesetzt. Personalkosten sind dabei ausgeschlossen.

Unsere Stärke besteht darin, uns zu vernetzen und andere Menschen- egal ob “Flieger” oder “Nicht-Flieger” für unsere Idee zu begeistern. Innerhalb kürzester Zeit haben wir bereits mehr als 500 Mitglieder gewonnen und können so ganz stolz sein und bereits einigen Projekten erste Gelder zukommen lassen. Helfen bedeutet bei uns: Das Projekt besuchen, betreuen, dokumentieren mit Bilder und Videos und berichten, was mit allen Spenden und Fördergeldern alles Tolles passieren kann.

Auf Menüpumkt “Über uns” klicken und noch viel mehr über uns lesen!

–> Mitglied werden: https://goo.gl/oed2KA

***********************************************************

 Ein neues Affengehege für All life matters

Wie Ihr wisst, unterstützen wir auf Mauritius auch das Projekt All Life Matters Animal Sanctuary und seit unserem Besuch lassen uns viele Bilder nicht mehr los.

Ins Auge gestochen ist uns auch der viel zu kleine Affenkäfig, in dem zurzeit 3 Affen leben, die von Lorena Gaus und dem Team gerettet worden sind.
Die 3 Kerlchen wurden von ehemaligen Besitzern im Vogelkäfig oder an der Kette gehalten bzw. bereits mit 4 Wochen der Mutter entrissen, um sie meistbietend zu versteigern.

Alle drei waren äußerst verhaltensauffällig bei unserem Förderprojekt gelandet und haben sich in dem provisorischen Gehege den Umständen entsprechend gut entwickelt.

Leider ist das Gehege aber bei weitem zu klein, sie müssen auch dort auf dem Gelände bleiben, denn Auswildern ist keine Option zumal sie recht schnell Tierfängern in die Arme fallen würden und damit ein trauriges Schicksal erdulden müssten. Mauritius ist leider eines der größten Produzenten von Laboraffen weltweit. Viele von uns haben die schrecklichen Bilder der Affen in den Versuchslaboren in Deutschland bestimmt jetzt vor Augen.

Der Neubau des Affengeheges ist schon lange geplant, doch die ständigen neuen Notfälle reißen immer wieder Löcher in die Kasse, so dass die Affen immer hinten dranstehen müssen.

Nun wollen wir helfen: Eine größere zweckgebundene private Spende im Dezember wurde bereits überwiesen und wir überweisen nun noch 1000 EURO aus dem Notfalltopf, so dass der Bau des neuen Geheges im Januar starten kann.

In dem neuen Gehege haben sie dann nicht nur Platz für ein „artgerechteres Leben“- das Gehege wird um einen freistehenden Baum/Busch gebaut, es entsteht dadurch auch Platz für mögliche weitere Affen- Notfallrettungsaktionen.

Deswegen haben wir hier zugesagt, das Affengehege zu finanzieren. Eure Hilfe macht solche wichtigen und nachhaltigen Unterstützungszusagen erst möglich!

Unser Notfalltopf ist nun leer.

 

 
 

************************************************************************

Wir sind jetzt auch bei “teaming”

Diesen einen (zusätzlichen) EURO im Monat…hat den nicht vielleicht jeder und jede von uns übrig? Auch wenn man kein Mitglied ist und uns mit einem symbolischen Obulus unterstützen will, so habt Ihr jetzt die Möglichkeit:

Wir sind nun auch (endlich) bei teaming angemeldet! Einen Klick auf den Link, 2, 3 weitere Klicks und Ihr seid dabei. Überlegt mal, wenn wir 500 Menschen hätten, die jeden Monat auf 1 EURO zu unseren Gunsten verzichten, dann hätten wir wesentlich mehr Geld für:

-Kastrationen
-Futter
-Medikamente
-Tierarztkosten
-Notfälle

************************************************************************

 

************************************************************************

 

************************************************************************

Doch es gibt auch sehr viele Möglichkeiten (auch ohne eigenen finanziellen Aufwand), wie Ihr uns unterstützen könnt. Bitte unbedingt diesem Link folgen:

hier

************************************************************************

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

************************************************************************

Oft gefragt, jetzt endlich auch online erhältlich. Unser Sponsor von TiedUp bietet in seinem Onlineshop unsere Fanartikel an. Der Erlös geht zu 100% an Airliner4Animals e.V.

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2Jgmvzd kaufen.

************************************************************************

DRINGEND SPONSOREN GESUCHT!

Bei Interesse bitte melden unter backoffice@airliner4animals.com

WELCHES GESCHÄFT ERKLÄRT SICH BEREIT, UNSERE SPENDENDOSEN AUFZUSTELLEN?

Bei Interesse bitte melden unter backoffice@airliner4animals.com

************************************************************************

Aktuelle News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook Posts

16 hours ago

Airliner4Animals e.V.

Liana auf dem Weg ins Glück

Ein ausgewachsenes Mädchen mit 7,5kg, mit Räude, mit Wunden voller Maden, von Zecken und Flöhen ganz zu schweigen...das war Liana als sie am 22.10.2019 zu All Life Matters Animal Sanctuary kam.

Eine geschundenen Seele, die lange Zeit von Menschen ignoriert und als Dreck und Ungeziefer gesehen wurde.

Kaum noch Fell am Körper wurde sie liebevoll von Lorena Gaus und Keyur auf der völlig überfüllten Farm aufgenommen.

Schon in den ersten 5 Wochen entwickelte sich Liana zu einem wunderschönen jungen Hundemädchen.

Viel Liebe, viel Zuwendung, ausreichend Futter, einen sicheren Schlafplatz, medizinische Versorgung und Freunde zum spielen, gaben ihr Kraft und den Willen gesund zu werden.

Liana konnte inzwischen nach England ausreisen und ihre Pflegestelle bezeichnet sie als eine sehr liebevolle Hündin, die trotz allem was ihr angetan wurde, die Menschen liebt.

Liana hat leider Herzwürmer, aber ihre Pflegestelle, eine sehr liebe Dame, ist mit ihr diesbezüglich schon in Behandlung und wer weiß, vielleicht verliebt sich die Dame ja so sehr in das Mädchen, das Liana für immer bei ihr bleiben darf.

Sabine Hanneck Projektpatin All Life Matters Animal Sanctuary

Das es Liana soweit geschafft hat ist euer aller Verdienst. Jeder der uns unterstützt, macht solche Wunder möglich.

Werdet Mitglied bei Airliner4Animals e.V.

Direct Anmeldelink:
#https://goo.gl/oed2KA

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

oder PAYPAL:
#donate@airliner4animals.com

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Wieder so ein schönes Mädchen 😍 Viel Glück und das schönste zu Hause der Welt wünsche ich dir! 🍀 Danke für euren Einsatz 💕💕

Habe Sie Ende Oktober bei Lorena kennen lernen dürfen, da war sie noch so furchtbar abgemagert, aber sie lief wedelnd im Rudel umher. So eine liebevolle, freundliche Hündin

Wie kann man bei euch Tiere adoptieren oder eine pflegestelle werden?

Get.❤

Get 🍀🍀❤

Danke

Hedwig Claire Scheepers ❤️❤️

I ❤

View more comments

24 hours ago

Airliner4Animals e.V.

Wie uns der Leopardengecko erreichte ❤️

Der ca. 3-jährige, männliche Leopardengecko wurde Mitte Januar 2020 beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben.

Ganz toll waren die Umstände, wie uns dieses Tier erreicht hat. 🦎
Eine im Tierschutz engagierte Kollegin von Lufthansa ist auf den Leoparden Gecko aufmerksam worden.
Sie hat es in zwei Lufthansa Gruppe gepostet und mit einigen Tierfreunden geschafft, den Leopardengecko zu sich zu holen und parallel dazu lief auch die Anfrage von ihr, wie das Tier am besten artgerecht untergebracht werden könnte.
Dies sah dann aufgrund des Tips eines weiteren Kollegen Samuel Schäfer, der dann wiederum an den Tierschutzverein Kelsterbach verweisen konnte.
So wurde perfekt innerhalb kurzer Zeit der Kontakt hergestellt.
Ich finde es faszinierend, wie schnell es die Kollegin geschafft mit einem Netzwerk dieses Tier zu befreien und dem Tierschutz für eine Weitervermittlung in artgerechte Haltung zu übergeben.
Ein Danke an alle, die auf die eine oder andere Weise an dieser Rettungsaktion beteiligt waren.
Nun befindet sich das Tier in unserer Obhut im Tierschutzverein Kelsterbach und wurde bereits ärztlich versorgt.
Schon letztes Jahr konnten wir erfolgreich einen Leopardengecko in artgerechter Haltung vermitteln.
Wir wünschen uns nun auch ein artgerechtes Zuhause für diesen kleinen Exot.

Weitere Infos zur Haltung findet ihr hier:
https://tierschutzbund.de/fileadmin/user_upload/…

(Anja Eckert und Stefanie Pfeifer, Tierschutzverein Kelsterbach e.V.)

Damit wir weiter helfen können:
Seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direct Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/…

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

Wie uns der Leopardengecko erreichte ❤️

Der ca. 3-jährige, männliche Leopardengecko wurde Mitte Januar 2020 beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben.

Ganz toll waren die Umstände, wie uns dieses Tier erreicht hat. 🦎
Eine im Tierschutz engagierte Kollegin von Lufthansa ist auf den Leoparden Gecko aufmerksam worden. 
Sie hat es in zwei Lufthansa Gruppe gepostet und mit einigen Tierfreunden geschafft, den Leopardengecko zu sich zu holen und parallel dazu lief auch die Anfrage von ihr, wie das Tier am besten artgerecht untergebracht werden könnte. 
Dies sah dann aufgrund des Tips eines weiteren Kollegen Samuel Schäfer, der dann wiederum an den Tierschutzverein Kelsterbach verweisen konnte. 
So wurde perfekt innerhalb kurzer Zeit der Kontakt hergestellt.
Ich finde es faszinierend, wie schnell es die Kollegin geschafft mit einem Netzwerk dieses Tier zu befreien und dem Tierschutz für eine Weitervermittlung in artgerechte Haltung zu übergeben.
Ein Danke an alle, die auf die eine oder andere Weise an dieser Rettungsaktion beteiligt waren.
Nun befindet sich das Tier in unserer Obhut im Tierschutzverein Kelsterbach und wurde bereits ärztlich versorgt. 
Schon letztes Jahr konnten wir erfolgreich einen Leopardengecko in artgerechter Haltung vermitteln.
Wir wünschen uns nun auch ein artgerechtes Zuhause für diesen kleinen Exot. 

Weitere Infos zur Haltung findet ihr hier:
https://www.tierschutzbund.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Hintergrundinformationen/Heimtiere/Steckbrief_Leopardgecko.pdf

(Anja Eckert und Stefanie Pfeifer, Tierschutzverein Kelsterbach e.V.)

Damit wir weiter helfen können:
Seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direct Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/1/d/e/1FAIpQLScR29JHEEh1fcWgL5bumTl9Vrdd3yMbjbiK50uPlCo2IE4Whw/viewform

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank 
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018 

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)

Comment on Facebook

❤️❤️❤️

Markus Steigerwald ?

‼️‼️‼️Endlich eine Chance?! ‼️‼️‼️

Letzte Woche hatten wir euch von dem "Käfighund" in der Türkei berichtet, dem Schäferhund, der 9 lange Jahre im Freien in einem kleinen Käfig gehalten wurde und jetzt in ein städtisches Tierheim abgegeben werden sollte, weil man ihn nicht mehr wollte... was nur minder besser wäre, wenn überhaupt.

Tierschützerinnen vor Ort wurden darauf aufmerksam und wollten verhindern, dass der Besitzer den Hund einfach so „entsorgt“ und er geradewegs in die nächste Hölle kommt.

Und tatsächlich haben sie es geschafft! Unser Förderprojekt Taro Germany e.V. bot ja an, dass der Bub bei ihnen unterkommen kann, bis die Tierschützerinnen, die ihn dort raus holen wollten, ein Zuhause für ihn finden. Dank dieser Zusammenarbeit konnte er gerettet werden!

Er wurde dann erst mal in die Klinik gebracht und dort wurde klar warum er weg musste. Er hat ein großes Geschwür am Kinn und nach Rücksprache mit den netten (Ironie off) Vorbesitzern kam doch noch einiges heraus.
Die Frau des Besitzers erzählte, dass sie eigentlich diejenige war, die ihren Mann drängte den Hund abzugeben. Aber längst nicht wegen der Veränderung am Kinn, was nebenbei erwähnt wohl eine Zahnentzündung ist, die er schon länger hat und die einfach nicht weg gehen wollte. Nein, die Frau sagte ihr würde der Hund so leid tun. Ihr Mann würde ihn immer schlecht behandeln und ihn auch schlagen wenn er nicht hört oder er wütend ist. Sie ertrug es nicht mehr und dachte für den Hund ist es besser wenn er weg kommt.

Unfassbar oder????

Da können wir alle nur den Kopf schütteln und unsere Wut in ein Kissen schreien. Aber zumindest hat er jetzt endlich die Chance ein schönes, mit Liebe gefülltes restliches Leben führen zu können. Er ist jetzt bei Taro Germany e.V. auf der Station, hat den Namen REX bekommen und soll dort genug Zeit bekommen, in sein neues Leben zu starten und alles kennenzulernen. Die Hunde dort in seiner Gruppe, Lisa, Milosch und Sarah, haben ihn schon mal toll aufgenommen und auch er ist einfach nur ein Goldschatz. Sein Zahn wird aktuell noch behandelt aber muss wahrscheinlich operiert werden.

Eure Andrea.
.
.
.
Damit wir verstoßenen Hunden wie Rex weiterhin helfen können, seid dabei und werdet Mitglied bei uns Airliner4Animals e.V. 🍀

Direkt Anmeldelink: https://goo.gl/oed2KA

Wir freuen uns auch über kleine und große Spenden für uns und unsere Projekte:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

Paypal: donate@airliner4animals.com

Direktlink: www.paypal.me/airliner4animals
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Danke Euch allen. Hoffentlich findet er ein tolles Zuhause.👍🍀🍀🍀🐖🐖🐖😍

Alles Liebe kleiner Schatz ❤️🙏 Euch allen herzlichen Dank ❤️

Jetzt kann er leben💕

❤️lieben Dank euch

❤️

Der holt sich doch sofort einen neuen, jungen Hund... Wie entsetzlich schlimm!!!

Alles Liebe für die Zukunft 🙏🐕❤️😘

Jetzt kann man nur hoffen, das sich solche Menschen keinen neuen Hund anschaffen, der dann jahrelang leiden muss!!!

Armer Rex 😔 was er alles durch machen musste. Ich bin so dankbar an alle die Menschen, die ihm geholfen haben 🙏 ich frage mich auch, wie diesen schrecklichen Mann seiner Frau behandelt 😔

View more comments

💳💳KREDITKARTEN DARF MAN EINSETZEN, MUSS MAN AUCH ++ FRIST LÄUFT AM 30. JANUAR AB ++ BARGELDLOS ZAHLEN UND TIEREN HELFEN ++ GEHT GANZ EINFACH💳💳

Liebe Freunde, die „WeCanHelp“-Kreditkarte wurde fast 200 Mal beantragt und bewilligt. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Ihr seid echt klasse.

Bis zum 30. Januar läuft noch ein Wettbewerb, bei dem wir ein Preisgeld in Höhe von maximal 3.000 Euro gewinnen können.

Voraussetzung dafür ist, dass ihr eure Kreditkarten beim Einkaufen benutzt.
Im Supermarkt, in der Boutique, im Großhandel, beim Tanken, auf Reisen, im Restaurant.
Völlig egal. Nur zahlt bitte einmal mit der Kreditkarte. Dann steigen wir im Ranking und ihr habt uns geholfen, noch mehr Geld für die Tiere zu gewinnen.

Von den 200 bestellten Karten wurden erst 74 Karten verwendet. Da schlummert noch ein riesiges Potential.

Für uns, unsere Projekte und damit für alle Tiere, denen wir helfen. Für jede eingesetzte Karte werden uns 25 Euro gutgeschrieben.
Die bezahlt ihr natürlich NICHT. Für euch kostet es nichts. Null. Gar nix.

Sowohl für das Preisgeld als auch die 25 Euro braucht ihr nur ein einziges Mal mit der Karte bezahlen. Im Internet oder vor Ort. Egal.

Bitte denkt an uns bei eurem nächsten Einkauf, dann tut ihr ganz nebenbei etwas Gutes. Ohne Anstrengung, ohne Mühe, ohne Kosten.

Für alle, die zudem die MasterCard noch bestellen wollen:
https://wecanhelp.de/Airliner4animals/…
(Patti Gerlach)
Falls ihr noch nicht Mitglied seid oder eine Mitgliedschaft verschenken möchtet (für nur 5€ im Monat seid ihr dabei):
Direkt Anmeldelink: https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder
PAYPAL: donate@airliner4animals.com
Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com
Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

💳💳KREDITKARTEN DARF MAN EINSETZEN, MUSS MAN AUCH ++ FRIST LÄUFT AM 30. JANUAR AB ++ BARGELDLOS ZAHLEN UND TIEREN HELFEN ++ GEHT GANZ EINFACH💳💳

Liebe Freunde, die „WeCanHelp“-Kreditkarte wurde fast 200 Mal beantragt und bewilligt. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Ihr seid echt klasse.

Bis zum 30. Januar läuft noch ein Wettbewerb, bei dem wir ein Preisgeld in Höhe von maximal 3.000 Euro gewinnen können.

Voraussetzung dafür ist, dass ihr eure Kreditkarten beim Einkaufen benutzt.
Im Supermarkt, in der Boutique, im Großhandel, beim Tanken, auf Reisen, im Restaurant.
Völlig egal. Nur zahlt bitte einmal mit der Kreditkarte. Dann steigen wir im Ranking und ihr habt uns geholfen, noch mehr Geld für die Tiere zu gewinnen.

Von den 200 bestellten Karten wurden erst 74 Karten verwendet. Da schlummert noch ein riesiges Potential.

Für uns, unsere Projekte und damit für alle Tiere, denen wir helfen. Für jede eingesetzte Karte werden uns 25 Euro gutgeschrieben. 
Die bezahlt ihr natürlich NICHT. Für euch kostet es nichts. Null. Gar nix.

Sowohl für das Preisgeld als auch die 25 Euro braucht ihr nur ein einziges Mal mit der Karte bezahlen. Im Internet oder vor Ort. Egal. 

Bitte denkt an uns bei eurem nächsten Einkauf, dann tut ihr ganz nebenbei etwas Gutes. Ohne Anstrengung, ohne Mühe, ohne Kosten. 

Für alle, die zudem die MasterCard noch bestellen wollen:
https://www.wecanhelp.de/Airliner4animals/order_mastercard
(Patti Gerlach) 
Falls ihr noch nicht Mitglied seid oder eine Mitgliedschaft verschenken möchtet (für nur 5€ im Monat seid ihr dabei):
Direkt Anmeldelink: https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder
PAYPAL: donate@airliner4animals.com
Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com
Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)Image attachmentImage attachment

Anna Kakarakis Anna's care for stray dogs-non profit organisation will sich tausendfach für ihre Quartalszahlung bedanken. Sie fühlt sich jedesmal wie im Himmel, schreibt sie auf ihrer FB Seite, da sie dann Arbeiten im Shelter, Kastrationen und Arztrechnungen bezahlen kann. Das alles hat sie Euch Mitgliedern und Gönnern zu verdanken, die alle Projekte hier von Airliners4Animals so tatkräftig jeden Monat unterstützen.

http://bit.ly/36ezGIp

Letzte Woche hat es wieder ein Hund von Anna nach Deutschland geschafft. Unsere Kollegin Alexandra-Katja U. hat sich ihren Traumhund Calypso selbst abgeholt, den sie kennen und lieben gelernt hat, als sie mit Nicole Schumacher letztes Jahr bei Anna in Griechenland geholfen hat. Jeder Hund der so eine Chance erhält, hat damit seinen Jackpott gewonnen.

Bitte helft, das es noch viel mehr Hunde aus dem Ausland Tierschutz eine Chance erhalten, ein neues zu Hause zu finden. Es ist so erstaunlich, wenn man sieht, wie schnell sich die Hunde in ihr neues zu Hause eingewöhnen und auch von Anfang an fast die meisten stubenrein sind. Wir bekommen so viele Rückmeldungen von glücklichen Adoptanten mit ihren Schützlingen🐶

Eure Ina Schalldach

Nur ihr habt es in der Hand und könnt Helfen indem ihr Mitglied für nur 5 € bei Airliner4Animals 🐶🦁🐵🐹🐭🐷🐼🐨🐯🐰🐘🦒🐆🦏🦓🐕🐓🦜🐈🐖werdet.

Hier geht es zum Online Mitgliedsantrag
https://docs.google.com/forms/d/…

Einmalige Spenden an unseren Verein oder an unsere Projekte sind jederzeit genauso willkommen, wie Daueraufträge!
SPENDENKONTO Airliner4Animals e.V.
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF
Oder ganz einfach per PayPal:
www.paypal.me/Airliner4animals
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

🖒❤

Hat Anna denn jetzt wieder ein Auto? 🥺

AUSREISE ... oder sollen wir es AUSWANDERN nennen? 😉 Wie gelangen die geretteten Hunde und Katzen an ihr glückliches Ziel?

Sind die von Tierhilfe Angel da Relva geretteten Hunde/Katzen fertig für die Ausreise und haben wir Endstellen oder Pflegestellen für sie gefunden, muss die Ausreise organisiert werden.
Von den Azoren/Portugal müssen die Tiere mit dem Flugzeug transportiert werden, da wir eine Insel sind. Das macht die Reise ins Glück schwierig und teuer. Es muss ein sog. CARGO-Flug organisiert werden.

Bei der entsprechenden Fluglinie TAP/SATA wird telefonisch der Transport der Tiere angemeldet. Ist ein Frachtplatz frei, werden Traces-Papiere geordert und alles läuft seinen bürokratischen Weg. Am Cargo Flughafen auf den Azoren werden die restlichen Papiere erstellt, das Gewicht incl. der Box ermittelt und die Rechnung erstellt. Am nächsten Morgen um 5 Uhr müssen die Tiere an der Cargo Abfertigung angeliefert werden. Die Boxen mit dem tierischen Inhalt werden nun zusätzlich mit Kabelbindern gesichert. Die Beschriftung mit dem Zielflughafen auf den Boxen wurde angebracht. Das erste Ziel ist der Flughafen Lissabon, dort werden sie umgeladen in das nächste Flugzeug, das sie nach Frankfurt oder München bringt. Oft stehen die Tiere Stunden bis ein Weiterflug möglich ist.

Am Zielflughafen werden die Hunde in die Animal Lounge gebracht und sollten versorgt werden. Marion Schäfer Vorsitzende von "Tierhilfe Angel da Relva e.V.“ , oder ein beauftragter und bevollmächtigter Fahrer nimmt die wertvolle Fracht entgegen. Oft dauert es 3-4 Stunden bis die Frachtpapiere zur Herausgabe der Tiere fertig sind. Das ist ein großes Ärgernis, da die Tiere schon viele Stunden in der Box sitzen. Die Abfertigung wird nicht vorrangig behandelt vor der normalen Fracht. Man sollte doch annehmen dürfen, das lebende Tiere Vorrang vor anderen Frachtgegenständen haben. Nein, man ist der Willkür ausgesetzt 🙁

So kommen die Tiere oft nachts oder gegen Morgen in ihrem Zuhause an. In der Animal Lounge wird ein zusätzlicher Beitrag fällig, was das ganze natürlich nochmal verteuert. Doch leider haben wir keine andere Wahl, das ist der Nachteil einer Insel. Ein Transport mit dem Schiff würde mehrere Tage dauern.

Manche Hunde hatten das Glück, das die neuen Hundebesitzer selbst geflogen kamen um IHREN Hund abzuholen.

Leider sind die Transportkosten erheblich, die Fluglinien erheben gnadenlos pro Kilo Tier ihre Gebühr. (10€ pro Kilo nimmt die Fluglinie TAP) Da werden dann schnell mehrere hundert Euro zusammen. Das kommt alles zu den sonstigen Kosten wie Tierkliniksaufenthalt, impfen, chippen, kastrieren, evtl. Behandlung wegen Krankheit usw., des jeweiligen Tieres dazu.

Die Schutzgebühr deckt nur in den seltensten Fällen die Kosten ab. Wir wissen manchmal nicht wie alles zu finanzieren ist.

Eine grosse finanzielle Stütze ist „Airliner4animals e.V. „ Wir sind sehr dankbar das wir ein gefördertes Projekt sein dürfen.

Helft Ihr " Airliner4animals e.V.,“ so helft Ihr auch uns und neun weiteren geförderten Projekten.

Immer wieder ist es zu betonen, dass die Kastrationen das Wichtigste sind und dass das Kastrieren nachhaltiger Tierschutz ist. Wären die Tiere kastriert, müssten wir seltener retten und vermitteln. Dies ist leider eine nie endende Aufgabe. Wir sind eine Insel, das müsste doch machbar sein?! Helft uns bitte, gemeinsam könnten wir das schaffen.

DANKE an alle Helfer, DANKE an „Airliner4animals e.V.“

Jeder kann helfen, indem er Mitglied wird oder spendet. !! Jedes einzelne Mitglied ist wichtig, jede einzelne Spende ist wichtig.


geschrieben von Gisela Brettschneider
Projektpatin Tierhilfe Angel da Relva.

Direct Anmeldelink:
https://docs.google.com/…/…
Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF
donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals
Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com
Deutscher Tierschutzpreis 2018
Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein
... See MoreSee Less

Leider kam gerade der Anruf vom Arzt, dass das Pferd gestorben ist. Es konnte nicht mehr aufstehen und ist nun, so jung wie es war, verstorben.

Möge es in einer besseren Welt in Frieden ruhen
😥😥😥
... See MoreSee Less

Leider kam gerade der Anruf vom Arzt, dass das Pferd gestorben ist. Es konnte nicht mehr aufstehen und ist nun, so jung wie es war, verstorben.

Möge es in einer besseren Welt in Frieden ruhen
😥😥😥

Comment on Facebook

Ich habe heute nacht sogar von dir geträumt, liebes Pferdchen. Es macht mich traurig, dass du keine Liebe erfahren durftest und das es auch gute Menschen gibt. Stattdessen hat man dich am Strassenrand deinem Schicksal überlassen, nachdem du nicht mehr von Nutzen warst. Diese Welt lässt mich wirklich verzweifeln. Ich hätte mir so gewünscht, dass du es schaffst.

Armer kleiner Schatz musste so viel durchmachen. Ich wünsche mir ein Umdenken der Menschen für ein artgerechtes und gutes Leben für alle Tiere. Ruhe in Frieden.

Oh gott so schreckliche Zustände immer immer wieder!! Danke für so ein großes Herz für Tiere! Mein Beileid armes Pferd!

Rip habe deinen Bericht vorher gelesen und gebetet 😪tut mir unendlich leid! 😔😥😥😥

Jetzt wo du bist, geht es dir besser ♥️😔

Ruhe in Frieden du süßer Goldschatz 😢😢

🖤😔😢Jetzt hast du keine Schmerzen mehr!🌈Ruhe in Frieden💚💚💚

Armes liebes Pferdchen. Ruhe in Frieden auf einer wunderschönen Weide im Regenbogenland 🌈mit vielen Freunden 🐎🐎🐎🐎🐎

RIP arme Seele. 🌈⭐

Das tut mir so leid. Ruhe in Frieden 😭😭😭😭😭

Oh nein dass arme. ..hab so gehofft dass es noch schafft und dann noch Liebe erfahren darf. ..Sehr traurig 😪😪😪

So sad😪😪😪RIP poor baby, thank you for trying ❤️❤️

Das macht mich soo wütend 😡 was ein scheiß Leben für das arme Tier!!!! 😭😭 ich habe mir so gewünscht, dass es noch die schönen Seiten kennen lernen darf 😔😔😔

Verdammt mögen die sein , die dieses wunderschöne Wesen so zugerichtet haben. RIP Komm gut rüber 😢

Es tut mir unendlich leid!😢😢😢😢 Ruhe in Frieden süsses Pferdchen!!❤❤😢😢

Komm gut über die Regenbogenbrücke lieber Schatz 🌈😢😢😢

Run free, now you finally can... Gute Reise über die Regenbogenbrücke, liebe Seele❤️🙏🌈🐎

Soooo traurig!!!😢😔

Poor horse, least its pain has now gone. Thanks for caring as you always do Lorena Gaus

R.I.P. kleiner Freund, run free....

Danke, dass Ihr noch versucht habt, dem Pferd zu helfen 💛😘🐴. Alice

It's very heartbreaking..rest in peace

Ach Du armes Tier 😢 da, wo Du jetzt bist, wirst Du es schöner haben - komm gut über die Regenbogenbrücke 😢😢😢

😢😢RIP kleiner Schatz, nun kann dich keiner mehr quälen 😥

Run free little Angel😢😢😢komm gut rüber ❤️

View more comments

Ich möchte euch nochmal TEAMING in Erinnerung rufen 😊

Mit nur 1€ pro Monat könnt ihr uns, Airliner4Animals e.V. und somit den Tieren unserer Projekte unter die Arme greifen 😘😘

Das ist eine tolle Sache, unverbindlich, ohne Vertrag oder ähnliches 🙃

Man meldet sich an unter:

https://www.teaming.net/airliner4animalse-v

...und schon hat man mit wenig Aufwand viel Gutes getan 🍀🙏🏻🙏🏻

Gemeinsam können wir etwas bewegen 🤝🤝💪🏻💪🏻

(Tanja Schwab)

Direct Anmeldelink:
https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder

PAYPAL: donate@airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

Ich möchte euch nochmal TEAMING in Erinnerung rufen 😊

Mit nur 1€ pro Monat könnt ihr uns, Airliner4Animals e.V. und somit den Tieren unserer Projekte unter die Arme greifen 😘😘

Das ist eine tolle Sache, unverbindlich, ohne Vertrag oder ähnliches 🙃 

Man meldet sich an unter:

https://www.teaming.net/airliner4animalse-v

...und schon hat man mit wenig Aufwand viel Gutes getan 🍀🙏🏻🙏🏻

Gemeinsam können wir etwas bewegen 🤝🤝💪🏻💪🏻

(Tanja Schwab)

Direct Anmeldelink:
https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder

PAYPAL: donate@airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)

Heute kommt ein allgemeiner Post, der wieder einmal verdeutlichen soll, dass es egal ist, wo man auf der Welt gerade ist, man darf niemals weggucken.

Es gibt keine Entschuldigung für Grausamkeiten.

Lorena Gaus von All Life Matters Animal Sanctuary befindet sich gerade in Indien auf ihrem wohlverdienten Urlaub mit ihrer Familie.
Gestern fuhren sie die Straßen entlang und auf einmal sah sie eine Menschenmenge, die sich um etwas scharte. Die Familie stoppte sofort und fand einen fast leblosen Körper auf dem Boden, ca. 50 Menschen drum herum, weitere 1000, die daran vorbei fuhren.

Dieses arme Mädchen lag auf dem Boden und kannte sein ganzes Leben nichts Anderes als „schwere Lasten“ zu ziehen. Sie war völlig am Ende, brach zusammen, gab auf und das mitten auf der Straße. Außerdem hat sie noch einen große infektiöse Wunde an ihrem Fuß und viele weitere Wunden auf ihrem geschundenen Körper.

„Ich konnte nur Schmerzen in ihren Augen sehen und so viele Fragen kamen auf: Warum machen wir Menschen das, warum lassen wir solche Grausamkeiten zu? Man sieht doch mit einem blinden Auge, dass es diesem Lebewesen nicht gut geht!“

Lorena hat das Pferd zu einer Organisation gebracht, es hängt nun am Tropf, war völlig dehydriert sie wird morgen wieder hinfahren und jetzt heißt es Daumen drücken, dass das arme Tier die Nacht übersteht.

Egal wo wir auf der Welt sind und egal wo Ihr auf der Welt seid, ob im Urlaub im „Paradies“ am Meer, in den Bergen, im Regenwald:

Guckt nicht weg, helft oder sucht Euch jemanden, der Euch hilft zu helfen!

Auch wenn es hier nur ein Tier ist, was vielleicht noch eine Chance auf Rettung hat, so ist es ein Lebewesen, das hilflos ist, das tiefe psychische und physische Wunden in sich trägt!

Wir halten Euch auf dem Laufenden 😢

Direct Anmeldelink Mitgliedschaft:
https://goo.gl/oed2KA
... See MoreSee Less

Heute kommt ein allgemeiner Post, der wieder einmal verdeutlichen soll, dass es egal ist, wo man auf der Welt gerade ist, man darf niemals weggucken. 

Es gibt keine Entschuldigung für Grausamkeiten.

Lorena Gaus von All Life Matters Animal Sanctuary befindet sich gerade in Indien auf ihrem wohlverdienten Urlaub mit ihrer Familie.
Gestern fuhren sie die Straßen entlang und auf einmal sah sie eine Menschenmenge, die sich um etwas scharte. Die Familie stoppte sofort und fand einen fast leblosen Körper auf dem Boden, ca. 50 Menschen drum herum, weitere 1000, die daran vorbei fuhren.

Dieses arme Mädchen lag auf dem Boden und kannte sein ganzes Leben nichts Anderes als „schwere Lasten“ zu ziehen. Sie war völlig am Ende, brach zusammen, gab auf und das mitten auf der Straße. Außerdem hat sie noch einen große infektiöse Wunde an ihrem Fuß und viele weitere Wunden auf ihrem geschundenen Körper.

„Ich konnte nur Schmerzen in ihren Augen sehen und so viele Fragen kamen auf: Warum machen wir Menschen das, warum lassen wir solche Grausamkeiten zu? Man sieht doch mit einem blinden Auge, dass es diesem Lebewesen nicht gut geht!“

Lorena hat das Pferd zu einer Organisation gebracht, es hängt nun am Tropf, war völlig dehydriert sie wird morgen wieder hinfahren und jetzt heißt es Daumen drücken, dass das arme Tier die Nacht übersteht.

Egal wo wir auf der Welt sind und egal wo Ihr auf der Welt seid, ob im Urlaub im „Paradies“ am Meer, in den Bergen, im Regenwald: 

Guckt nicht weg, helft oder sucht Euch jemanden, der Euch hilft zu helfen!

Auch wenn es hier nur ein Tier ist, was vielleicht noch eine Chance auf Rettung hat, so ist es ein Lebewesen, das hilflos ist, das tiefe psychische und physische Wunden in sich trägt!

Wir halten Euch auf dem Laufenden 😢

Direct Anmeldelink Mitgliedschaft:
https://goo.gl/oed2KAImage attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Sie ist nicht "nur ein Tier". Sie ist ein Teil dieser Welt! Danke an alle, die nicht weg gesehen, sondern beherzt angepackt haben. 🙏❣

Wie geht es weiter mit ihr, wenn sie es überlebt?? Wohin kommt sie dann??

Danke dass ihr alles tut um ihr zu helfen! <3 Ich drücke die Daumen dass es ihr bald besser geht und sie dann ein gutes sicheres Leben haben kann! <3

Thank you.. you’re all amazing ! Hoping this precious baby makes it 😞

Danke für euren Einsatz! 💕 Scheinbar konnten/wollten die unzähligen Leute nicht helfen, das ist mehr als traurig...

Vielen Dank, daß ihr sie gerettet habt 🙏❤️

Vielen vielen Dank ihr seit Herzmenschen😍😍😍hoffe Pferd schafft es ..Was kommt aber danach

Vielen vielen Dank für Eure Hilfe 🍀🍀🙏🏻🙏🏻

Dankeschön für Eure Hilfe und dem armen Pferd gute Besserung und alles gute 🍀🍀🍀🍀

Das macht soooo traurig.😭😡 Hoffentlich übersteht sie es und hat dann noch bessere Jahre vor sich 🍀🐞

Dankeschön an die Retter Viel Kraft für die Maus

Ein großes Danke für die Hilfe und dem armen Pferd Gute Besserung

It's so easy to pretend you haven't seen something troubling. Thank you for your kindness - I shall try to follow your example in the future

Danke. Wir drücken Daumen und Pfoten. Gute Beserung

Danke an die Retter❤Ich hoffe die Fellnase wird wieder gesund☘und kommt an einen guten Platz🐞

Danke für die Hilfe. Wie geht es ihr

Es tut schon körperlich weh sich diese Fotos anzusehen und den Text zu lesen.. 😢

Dankeschön das ihr nicht weggeschaut habt hoffentlich schafft es das arme Pferd

Danke Heidi. Airliner 4 Animals sind tolle Menschen die auch bei Gisela auf den Azoren aktiv sind

Wie furchtbar. Hoffentlich schaffst du es und hast dann endlich ein schönes Leben.

Sie ist ein tier aber hat recht liebevoll zu leben ist viel mehr wert als menschen weil menschen sehr grausam sind

😭😭😭Ich hoffe sehr es wurde dem Tiere geholfen....

Der Fellnase alles liebe und das sie ein schönes Leben hat wenn sie wieder gesund ist❤️❤️ sie ist nicht „nur“ ein Tier.. ❤️❤️❤️

Aber jeder einzelne, der dort Urlaub macht leistet seinen Beitrag dazu.

Es ist schön das es solche Menschen wie euch, gibt...🙏

View more comments

‼️9 Jahre im Käfig gehalten ‼️ 😤😤😤

"Wer Tiere quält, ist unbeseelt und Gottes guter Geist ihm fehlt. Mag noch so vornehm drein er schauen, man sollte niemals ihm vertrauen." (Goethe)

Könnt ihr euch das vorstellen: Ihr seid ein Leben lang in einem kleinen, nicht isoliertem Zimmer eingesperrt, Tag und Nacht, Sommer wie Winter, bekommt einmal am Tag Essen und Wasser, manchmal vielleicht auch nicht, dürft einmal am Tag zwar für 30 Minuten dort raus aber bekommt dabei keinerlei Zuneigung, keine Liebe, sondern müsst nur gehorchen und funktionieren?! Man mag es sich gar nicht vorstellen müssen. Aber leider war genau das das bisherige, sehr traurige Leben dieses 9 Jahre (!!!!!) alten Schäferhundes in der Türkei.

Zwar wurde er körperlich nicht gequält, sieht sogar hübsch und gepflegt aus, aber die seelischen Qualen, die er Tag ein und Tag aus in seiner Einsamkeit ertragen musste, sind nicht weniger schlimm. Aber es kam noch schlimmer. Seine Besitzer wollen ihn nun nicht mehr, er wird alt und vermutlich bald krank... Sie wollten ihn von einem städtischen Tierheim abholen lassen und dort seinem Schicksal überlassen.

Was hat das nun alles mit uns zu tun? Das ganze passierte dort wo unser Förderprojekt Taro Germany e.V. aktiv ist und über Facebook hat Funda gesehen, dass befreundete Tierschützerinnen vor Ort versuchen diesen Hund zu retten. Sie waren wohl bereits bei dem Besitzer aber er sagte er gibt ihnen genau einen Tag Zeit für ihn ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle zu finden, wenn nicht kommt er weg. Natürlich ist das unmöglich und er würde nach einem Tag doch dort im Tierheim landen.

Funda rief sofort vor Ort bei den Tierschützerinnen an und sagte, sie sollen auf jeden Fall versuchen ihn morgen dort raus zu holen, bevor sie ihn weg schicken. Er kann dann natürlich zu Taro Germany e.V. auf die Station und von dort können sie in Ruhe tolles, liebevolles Zuhause für ihn finden..

Allerdings müssen wir jetzt alle die Daumen drücken, dass sein Besitzer sein Wort hält und bis morgen wartet und ihn nicht doch schon heute abholen hat lassen. Natürlich würde Taro Germany e.V. dann alles geben, um ihn von dort zu retten und ihm ein weitere Leben ohne Liebe und Freude zu ersparen. Für uns ist es sicher unvorstellbar sein geliebtes Tier so zu halten und irgendwann einfach nicht mehr haben zu wollen. Aber genau das kann jetzt sein Glück sein und seine Chance endlich ein schönes, restlichen Leben führen zu können. Er hat es so sehr verdient und muss einfach gerettet werden!!

Eure Andrea
.
.
.
Damit wir weiter helfen können, seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direkt Anmeldelink: https://goo.gl/oed2KA

Wir freuen uns auch über kleine und große Spenden an:

Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

Paypal: donate@airliner4animals.com

Direktlink: www.paypal.me/airliner4animals
... See MoreSee Less

‼️9 Jahre im Käfig gehalten ‼️ 😤😤😤

Wer Tiere quält, ist unbeseelt und Gottes guter Geist ihm fehlt. Mag noch so vornehm drein er schauen, man sollte niemals ihm vertrauen. (Goethe) 

Könnt ihr euch das vorstellen: Ihr seid ein Leben lang in einem kleinen, nicht isoliertem Zimmer eingesperrt, Tag und Nacht, Sommer wie Winter, bekommt einmal am Tag Essen und Wasser, manchmal vielleicht auch nicht, dürft einmal am Tag zwar für 30 Minuten dort raus aber bekommt dabei keinerlei Zuneigung, keine Liebe, sondern müsst nur gehorchen und funktionieren?! Man mag es sich gar nicht vorstellen müssen. Aber leider war genau das das  bisherige, sehr traurige Leben dieses 9 Jahre (!!!!!) alten Schäferhundes in der Türkei.

Zwar wurde er körperlich nicht gequält, sieht sogar hübsch und gepflegt aus, aber die seelischen Qualen, die er Tag ein und Tag aus in seiner Einsamkeit ertragen musste, sind nicht weniger schlimm. Aber es kam noch schlimmer. Seine Besitzer wollen ihn nun nicht mehr, er wird alt und vermutlich bald krank... Sie wollten ihn von einem städtischen Tierheim abholen lassen und dort seinem Schicksal überlassen.

Was hat das nun alles mit uns zu tun? Das ganze passierte dort wo unser Förderprojekt Taro Germany e.V. aktiv ist und über Facebook hat Funda gesehen, dass befreundete Tierschützerinnen vor Ort versuchen diesen Hund zu retten. Sie waren wohl bereits bei dem Besitzer aber er sagte er gibt ihnen genau einen Tag Zeit für ihn ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle zu finden, wenn nicht kommt er weg. Natürlich ist das unmöglich und er würde nach einem Tag doch dort im Tierheim landen. 

Funda rief sofort vor Ort bei den Tierschützerinnen an und sagte, sie sollen auf jeden Fall versuchen ihn morgen dort raus zu holen, bevor sie ihn weg schicken. Er kann dann natürlich zu Taro Germany e.V. auf die Station und von dort können sie in Ruhe tolles, liebevolles Zuhause für ihn finden..

Allerdings müssen wir jetzt alle die Daumen drücken, dass sein Besitzer sein Wort hält und bis morgen wartet und ihn nicht doch schon heute abholen hat lassen. Natürlich würde Taro Germany e.V. dann alles geben, um ihn von dort zu retten und ihm ein weitere Leben ohne Liebe und Freude zu ersparen. Für uns ist es sicher unvorstellbar sein geliebtes Tier so zu halten und irgendwann einfach nicht mehr haben zu wollen. Aber genau das kann jetzt sein Glück sein und seine Chance endlich ein schönes, restlichen Leben führen zu können. Er hat es so sehr verdient und muss einfach gerettet werden!!

Eure Andrea
.
.
.
Damit wir weiter helfen können, seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direkt Anmeldelink: https://goo.gl/oed2KA

Wir freuen uns auch über kleine und große Spenden an:

Postbank 
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

Paypal: donate@airliner4animals.com 

Direktlink: www.paypal.me/airliner4animals

Comment on Facebook

Ich drücke ihm ganz fest die Daumen, damit alles klappt. Vielen Dank Euch allen, dass ihr den armen Tieren helft. Ohne Euch hätten sie keinerlei Chance. Vielen vielen Dank.👍🍀🍀🍀

Ich wünsche dir ein sehr sehr schönes Zuhause 🙏🙏🥰🥰❤❤❤❤

Alle Pfoten sind gedrückt für den Armen!

Der gute Goethe .....wie wahr 😇 ich bete für den Schatz ❤🙏

Get 🍀🍀❤ der arme Kerl hätte es verdient endlich mal zu spüren wie schon das Leben ist .Drücke die Daumen .

Die haben morgen einen neuen Hund Solche Leute reflektieren ihr Tun nicht. Sehr sehr schlimm all das.

Ick zensier mich liebers selber 😈😈 Alles Liebe kleiner Schatz ❤️🙏

Danke. ❤️☘️☘️☘️☘️

😢😢😢

🙏🏼🙏🏼🙏🏼

Das ist doch Tierquälerei... ach Mensch ne,was ist bloß los auf dieser Welt...Alles Gute mein Schöner..

Wie grausam . Der arme Kerl 😢. Und so ein hübscher

View more comments

UPDATE von unserem Post über die von der Schlachtung bedrohten Kälbchen von letzter Woche!

Wie wir Euch berichteten, suchte der Gnadenhof Gollachostheim mit unserer Hilfe eine Lösung für die acht Kälber, die von der Schlachtung bedroht waren. Wir als Verein haben ja zugesagt, zwei Kälber über den Notfalltopf freizukaufen und über eine Art Patenschaft zukünftig die monatlichen Grundkosten tragen zu wollen. Fehlten noch die finanziellen Mitteln für die anderen sechs und, was das Wichtigste war, einen angemessenen Platz!
Ja, und es gibt tolle Nachrichten, dieser Platz ist nach tagelangen Telefonaten von Susanne und Martin gefunden! Ein befreundeter Biolandwirt der beiden im Hunsrück hat zugesagt!!

Glücklicherweise kann, nachdem beim Gnadenhof genügend Spenden für den Freikauf eingingen, den Kälbchen der Schlachttod erspart werden. Der einmalige Freikauf von 220€ pro Kalb wäre also gestemmt, aber 100€ pro Kalb im Monat für den Unterhalt über viele Jahre hinweg?
Susanne und Martin sind uns schon sehr dankbar, dass wir zwei Vollpatenschaften übernehmen, fehlen noch sechs weitere…

Der Gnadenhof Gollachostheim ermöglicht in diesem Fall auch Teilpatenschaften, monatliche Spenden und Einmalspenden sind natürlich willkommen. Solltet Ihr an einer Patenschaft interessiert sein, bekommt Ihr eine Patenschaftsurkunde mit „Eurem“ Kälbchen.

Meldet Euch bei Interesse in diesem Fall bitte direkt beimGnadenhof Gollachostheim und NICHT bei Airliner4Animals e.V.!

Bitte, bitte helft uns, die Kälbchen zu retten und ihnen ein artgerechtes Leben zu bieten. Gemeinsam schaffen wir das!

Auf dem ersten Foto seht Ihr übrigens Elisabeth, das vom Gnadenhof freigekaufte Kälbchen. Es hat bereits einen schönen Platz gefunden.

Text: Susanne Oberheidtmann
Bilder: Susanne Pfeuffer

Damit wir weiter helfen können, seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direkt Anmeldelink: https://goo.gl/oed2KA
Wir freuen uns auch über kleine und große Spenden an:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

Paypal: donate@airliner4animals.com oder
Direktlink: www.paypal.me/airliner4animals
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Wie teuer kommt eine Teilpatenschaft?

Gabi Ring

Würde gerne eine Patenschaft für ein Kälbchen übernehmen bitte den Betrag mitteilen 👍

Traurig, dass hier 220 Euro für den Freikauf bezahlt werden müssen und in der Fleischindustrie ist ein Kalb noch 8 Euro wert 😡

🐶 🐶 🐶 DAS AWW JAHR 2019 IM RÜCKBLICK 🐶 🐶 🐶
Jetzt wo der Jahreswechsel hinter uns liegt, nahmen sich die Angels Without Wings - Tierrettung Tierschützer etwas Zeit innezuhalten und sich zu fragen: „Was soll im nächsten Jahr besser werden, was können wir optimieren? Was haben wir gut gemacht, was ist weniger gut verlaufen? Was ist wichtig für den Tierschutz vor Ort und wie können wir das Tierelend vor Ort vermindern und einen Bewusstseinswandel bewirken?“
Ein paar Erfolge des kleinen Vereins aus dem Jahr 2019
• Anfang 2019 erreichten LKWs mit Hundefutter 🦴 von der Airliner4Animals e.V. Tierschutz – Shop –Kampagne, die Angels Without Wings - Tierrettung Hunde außerhalb von Bukarest! Welch Freude zu wissen, dass die Hunde für die nächsten Monate mit gutem Qualitätsfutter versorgt werden würden. Die Angels Without Wings - Tierrettung wird auch dieses Jahr wieder Empfänger der Dezember Tierschutz – Shop – Kampagne sein und die Tierschützer vor Ort freuen sich so sehr auf den Futtertransport, der in den nächsten Wochen wieder anrollen wird.
• 80+ Tiere wurden im vergangenen Jahr aus hoffnungslosen Situationen, öffentliche Tötungen, von der Straße gerettet und aufgenommen.
• 65 Fellnasen (1 🐱 und 64 🐶) machten sich auf die Reise in ein neues Leben, in welchem sie endlich erfahren dürfen, wie schön das Leben bei lieben Menschen sein kann. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass viele Langzeithunde (Hunde die länger als 2+ Jahre auf ein neues Leben warteten) diese Reise angetreten sind.
2019 war auch gekennzeichnet von Herausforderungen – es wurden viele Tränen vergossen; Tränen der Trauer, der Verzweiflung, der Hilfslosigkeit! Eines jedoch blieb konstant – die Unterstützung des Airliner4Animals e.V.-Teams und seine Fürsorge für die Tiere in Angels Without Wings - Tierrettung Obhut.
Dank der finanziellen Unterstützung von Airliner4Animals e.V., konnten die Tierschützer, die angehäuften Tierarztrechnungen begleichen, die ihre Tierschutzarbeit mit sich trug; schwierige Einzelschicksale, wie die Rettung der kleinen, verletzten Hundemutter Linda und Welpen, zu einem Happy End bringen. Und nicht zu guter Letzt, das neue Tierheim, wo die Hunde endlich im Jahr 2020 umziehen können. All dies und mehr, wären nicht machbar gewesen, ohne die ständige Förderung von den Projekten in Rumaenien durch Airliner4Animals e.V. und ihre Mitglieder und dafür sind die Tierschützerinnen zutiefst dankbar ❤️.
So soll es auch im neuen Jahrzehnt weiter gehen. Im neuen Jahr werden alle Hunde in das neue Shelter umziehen dürfen; wo sie es im Winter ❄️ warm haben werden, im Sommer 🌞 kühl; wo sie auf einem großen Spielplatz regelmäßig Auslauf haben und toben können; wo die Hunde, die keine Chance auf Vermittlung haben, ein schönes und ruhiges Leben führen können.
Die Tierschützerinnen hoffen, dass auch im neuen Jahr sich liebe Familien für mindestens die gleiche Anzahl von Hunden finden werden wie in 2019; bedürftige Seelen gerettet und geheilt werden können; und sie eine Chance auf ein schönes Leben in einem eigenen Zuhause haben werden.
Nachdem die Bauarbeiten des Shelters beendet sind, stehen auch Kastra- Aktionen auf der Priorität-liste des Vereines; nur dadurch kann das Leid der Tiere langzeitig und humanitär vor Ort bewältigt werden!
Das Team von AWW freut sich darauf das Jahr 2020 willkommen zu heissen und mit der Unterstützung von Airliner4Animals e.V. und deren Mitglieder, werden die Tierschützerinnen auch im Jahre 2020 weiter vielen Tieren ein besseres Leben ermöglichen und das allgemeine Tierleid vor Ort etwas vermindern können. Ihr könnt auch helfen 🥰 <3!
Seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V.
Direkt Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/…

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

❗❗ 7 Wilderer festgenommen in 9 Tagen ❗❗

Unglaublich glücklich bin ich über so einen erfolgreichen Start des Jahres 2020.

Nicht auszumalen, was diese Wilderer angerichtet hätten. Wie viele Nashörner ihr Leben auf brutale Art und Weise verloren hätten...
Diese Gruppe an Wilderern waren im Besitz einer hochkarätigen Jagdwaffe, Munition und Wildereiausrüstung...

Mir fällt es schwer, die grausamen Bildern von bereits gewilderten Nashörnern aus dem Kopf zu bekommen.

Umso dankbarer bin ich, dass Airliner4animals SANParks Honorary Rangers und deren K9 Unit im Krüger National Park in Südafrika unterstützen.

Denn diese Ranger und die K9 Unit haben gerade etliche Nashörner vor dem grausamen Schicksal gerettet. Unsere
K9 Hunde und ihre Halter (Ranger).

Diese Hunde werden im Kruger National Park ausgebildet, um Wilderer aufzuspüren und sie zu stoppen.
Wir konnten durch die große Unterstützung von euren Spenden einen eigenen Hund finanzieren.
Dieser Hund heißt Rambo und ist ein Dobermann / Bluthund Mischling.

Dieses Team ist unschlagbar, wie man sieht und wir sind ein Teil davon.

Lasst uns weiter kämpfen, so dass schlimmeres verhindert werden kann.
Das Nashörner in freier Wildbahn leben dürfen.

We stand against Poaching

Eure Melina Oschwald
(Projektpatin SANParks honorary Rangers)

(Quelle: www.Getaway.co.za)

Direkt Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/…

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

❗❗ 7 Wilderer festgenommen in 9 Tagen ❗❗

Unglaublich glücklich bin ich über so einen erfolgreichen Start des Jahres 2020. 

Nicht auszumalen, was diese Wilderer angerichtet hätten. Wie viele Nashörner ihr Leben auf brutale Art und Weise verloren hätten... 
Diese Gruppe an Wilderern waren im Besitz einer hochkarätigen Jagdwaffe, Munition und Wildereiausrüstung...

Mir fällt es schwer, die grausamen Bildern von bereits gewilderten Nashörnern aus dem Kopf zu bekommen. 

Umso dankbarer bin ich, dass Airliner4animals SANParks Honorary Rangers und deren K9 Unit im Krüger National Park in Südafrika unterstützen.

Denn diese Ranger und die K9 Unit haben gerade etliche Nashörner vor dem grausamen Schicksal gerettet. Unsere
K9 Hunde und ihre Halter (Ranger).

Diese Hunde werden im Kruger National Park ausgebildet, um Wilderer aufzuspüren und sie zu stoppen. 
Wir konnten durch die große Unterstützung von euren Spenden einen eigenen Hund finanzieren. 
Dieser Hund heißt Rambo und ist ein Dobermann / Bluthund Mischling. 

Dieses Team ist unschlagbar, wie man sieht und wir sind ein Teil davon.

Lasst uns weiter kämpfen, so dass schlimmeres verhindert werden kann.
Das Nashörner in freier Wildbahn leben dürfen.

We stand against Poaching 

Eure Melina Oschwald
(Projektpatin SANParks honorary Rangers) 

(Quelle: www.Getaway.co.za)

Direkt Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/1/d/e/1FAIpQLScR29JHEEh1fcWgL5bumTl9Vrdd3yMbjbiK50uPlCo2IE4Whw/viewform

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank 
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018 

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)Image attachmentImage attachment

Wellensittich „Sternchen“

Manchmal ist das Leben wirklich nicht fair ….. Eigentlich hatte der kleine Wellensittich großes Glück als er Anfang letzter Woche vor einem Bürogebäude gefunden und gesichert werden konnte. Er wurde am nächsten Tag im Tierschutzverein Kelsterbach übergeben und ein paar Tage später einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt.
Wir waren froh, dass die Kot-/Kropfuntersuchung negativ war und einer Vermittlung somit nichts mehr im Wege stand.

Doch es kam leider anders als geplant. „Sternchen“ – so wurde der Welli inzwischen genannt – hat plötzlich angefangen zu krampfen und zu schreien.
Die Pflegestelle hat es zum Glück schnell bemerkt, hat Sternchen schnell separat gesetzt und die meiste Zeit in der Hand gehalten. Leider war es schon später Abend und am Wochenende – kein vogelkundiger Tierarzt erreichbar, aber Gabi Schmidt, unsere Spezialistin für solche Fälle, hat bis in die Nacht mit Ratschlägen geholfen und per WhatsApp zur Seite gestanden.

Intuitiv wollte das Pflegefrauchen „Stermchen“ auch nirgends mit dem Auto hintransportieren, denn der Zustand war über Stunden sehr kritisch – bis zum frühen morgen hat der kleine Welli gekrampft und zeitweise geschrien.
Trotz allem hat er die Nacht überstanden, hatte am nächsten morgen nur noch leichte Zuckungen und der Greifreflex war noch nicht wiederhergestellt.
Der Lebenswille dieses kleines Vögelchens ist aber groß, denn es hat sich sofort auf die Hirsekolben gestürzt und auch getrunken.

Inzwischen hatte auch der vogelkundige Tierarzt zurückgerufen und den Verdacht bestätigt, dass „Sternchen“ einen Schlaganfall hatte und noch einige andere Medikamente benötigt. Von einem Transport rät auch er ab, weil jegliche Aufregung in diesem Zustand eher schlecht ist ……

Solange dieses kleine Wesen kämpfen möchte, kämpfen wir – vor allem seine Pflegestelle – mit ihm. 🍀
Egal wie hoch die Tierarzt und Medikamente Rechnung wird.

Jedes noch so kleine Geschöpf hat ein Anrecht auf unsere Unterstützung. ❤️

(Anja Eckert und Stefanie Pfeifer, Tierschutzverein Kelsterbach e.V.)

Damit wir weiter helfen können:
Seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direct Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/…

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

Wellensittich „Sternchen“

Manchmal ist das Leben wirklich nicht fair ….. Eigentlich hatte der kleine Wellensittich großes Glück als er Anfang letzter Woche vor einem Bürogebäude gefunden und gesichert werden konnte. Er wurde am nächsten Tag im Tierschutzverein Kelsterbach übergeben und ein paar Tage später einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt. 
Wir waren froh, dass die Kot-/Kropfuntersuchung negativ war und einer Vermittlung somit nichts mehr im Wege stand.

Doch es kam leider anders als geplant. „Sternchen“ – so wurde der Welli inzwischen genannt – hat plötzlich angefangen zu krampfen und zu schreien. 
Die Pflegestelle hat es zum Glück schnell bemerkt, hat Sternchen schnell separat gesetzt und die meiste Zeit in der Hand gehalten. Leider war es schon später Abend und am Wochenende – kein vogelkundiger Tierarzt erreichbar, aber Gabi Schmidt, unsere Spezialistin für solche Fälle, hat bis in die Nacht mit Ratschlägen geholfen und per WhatsApp zur Seite gestanden.

Intuitiv wollte das Pflegefrauchen „Stermchen“ auch nirgends mit dem Auto hintransportieren, denn der Zustand war über Stunden sehr kritisch – bis zum frühen morgen hat der kleine Welli gekrampft und zeitweise geschrien. 
Trotz allem hat er die Nacht überstanden, hatte am nächsten morgen nur noch leichte Zuckungen und der Greifreflex war noch nicht wiederhergestellt. 
Der Lebenswille dieses kleines Vögelchens ist aber groß, denn es hat sich sofort auf die Hirsekolben gestürzt und auch getrunken. 

Inzwischen hatte auch der vogelkundige Tierarzt zurückgerufen und den Verdacht bestätigt, dass „Sternchen“ einen Schlaganfall hatte und noch einige andere Medikamente benötigt. Von einem Transport rät auch er ab, weil jegliche Aufregung in diesem Zustand eher schlecht ist ……

Solange dieses kleine Wesen kämpfen möchte, kämpfen wir – vor allem seine Pflegestelle – mit ihm. 🍀
Egal wie hoch die Tierarzt und Medikamente Rechnung wird.

Jedes noch so kleine Geschöpf hat ein Anrecht auf unsere Unterstützung. ❤️

(Anja Eckert und Stefanie Pfeifer, Tierschutzverein Kelsterbach e.V.)

Damit wir weiter helfen können:
Seid dabei und werdet
Mitglied im Verein Airliner4Animals e.V. 🍀

Direct Anmeldelink:
https://docs.google.com/forms/u/1/d/e/1FAIpQLScR29JHEEh1fcWgL5bumTl9Vrdd3yMbjbiK50uPlCo2IE4Whw/viewform

Wir freuen uns über kleine und große Spenden an:
Postbank 
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder
www.paypal.me/airliner4animals

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018 

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)Image attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Alles Gute 🍀🐞

Mein welli hatte vor 2 Jahren einen Schlaganfall und war sofort blind er ist vor 5 Wochen ruhig eingeschlafen ich habe ihn bis zuletzt gepflegt gefüttert und Wasser gegeben er war bis zum Schluss glücklich

💖💖💖💖💖💖👍👍👍👍

Delia Kiefer 😢

Alles gute Sternchen

View more comments

Man muss sich einfach mal folgende Situation vorstellen:

Menschen packen ihre Koffer, versuchen an alles zu denken. Medikamente, Kleidung, alles wird eingepackt, was man so braucht, für einen längeren Aufenthalt woanders. Eines Tages fahren sie los, das Hundegebell und das Jaulen blenden sie wahrscheinlich aus. Vielleicht machen sie laute Musik im Auto an, um es zu übertönen?

Es geht für diese Menschen zum Flughafen und sie steigen in den nächsten Flieger, der sie nach Übersee, nach Lissabon bringt in ein neues Leben.
Allerdings und hier beginnt die traurige Geschichte, haben diese Menschen etwas vergessen. Doch, kann man so etwas Kostbares wirklich vergessen?

Nein, so Schätze „vergisst“ man nicht einfach!

Es liegt nahe, dass diese Menschen ihre beiden Hunde einfach daheim gelassen haben und sie verlassen haben. Und sich dabei, ohne zu zögern ihrer Verantwortung und ihrer Pflicht entzogen haben. Entgegen jeder Moral und jeder Emotion ließen sie ihre beiden Schätze daheim.

Was den Tiere bekannt war, ist gegangen.

Eine Nachbarin ist hellhörig geworden und hat eine befreundete Tierschützerin von Gisela Brettschneider angerufen, die auf den Azoren für den Verein Tierhilfe Angel da Relva tätig ist. Die Nachbarin drohte allerdings damit, wenn die Hunde dort nicht wegkommen, würde sie die Tötung anrufen.

Also ist die Tierschützerin natürlich direkt hin. Die beiden Hündinnen waren natürlich zunächst etwas ängstlich, ließen sich aber einfangen und sind nun in der Klinik und werden versorgt. Sie wurden bereits geimpft, gechippt und kastriert und werden nun über den Verein Tierhilfe Angel da Relva vermittelt.

Marion Schaefer hat den beiden Hündinnen Namen geben. Die schwarze Hündin heißt nun Amelie, ist etwa 2 - 2,5 Jahre alt, etwa 30 cm hoch, sehr lieb, mit allen Tieren verträglich und menschenfreundlich. Die andere Hündin trägt den Namen Mascha. Sie ist etwa 1,5 - 2 Jahre alt, etwa 30 cm hoch, ebenfalls sehr lieb, mit allen Tieren verträglich und menschenfreundlich.

Leider wurde auf dem verwilderten Grundstück noch ein toter Hund gefunden und mehrere wilde Katzen gesichtet. Allerdings ist es bisher noch nicht gelungen, diese einzufangen, versorgen und kastrieren zu lassen.

Das Ganze, Ihr vermutet richtig, hat vor einigen Tagen stattgefunden auf den Azoren, in Europa.

Wir sind auf der einen Seite natürlich sehr traurig über die Zustände in anderen europäischen Ländern und auf der anderen Seite aber sehr glücklich, dass unser Förderprojekt diese beiden Hündinnen nun erst einmal gerettet hat, diese in Sicherheit sind und vielleicht schon bald ein neues Zuhause für sie finden wird.

Bitte teilt die Mäuse, damit sie eine Chance bekommen!

Bitte in diesem Fall direkt an Tierhilfe Angel da Relva wenden.

Bitte helft uns Airliner4Animals e.V. weiter, damit wir unseren Projekten helfen können.

Direct Anmeldelink Mitgliedschaft:
https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder

PAYPAL: donate@airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

von Herzen geteilt, ich kann immer kaum glauben was hier berichtet wird, danke an Gisela und Marion❤🐶🐶

Unglaublich! In Liebe geteilt💓

Von❤️get. Viel🍀🐞🍀!!!!

Unfassbar 😣

Get 🍀🍀❤

Get☘

Get

Mona Brunner

alles im Leben Rächt sich früher oder später.

Geteilt

Das sind doch keine Menschen... Oder geht Menschsein jetzt so?

Von Herzen geteilt 💕🐾🐕

Oh man 🙁 das tut mir unfassbar leid. Verstehe nicht, dass solche Menschen überhaupt noch in den Spiegel schauen können. Die haben doch nie eine Bindung zu ihren Tieren gehabt, anders kann ich mir das nicht erklären. Und wenn ich aber doch keine Bindung zu meinen Haustieren habe, warum schaffe ich mir dann welche an und dann auch direkt so viele?! Muss man nicht verstehen 🤔 einfach völlig sinnfrei und dämlich!!! Naja ihre Emotionslosigkeit schützt sie nicht vor der Verantwortung, die sie eigentlich gehabt hätten. Diese haben sie komplett vernachlässigt und völlig gewissenlos in kauf genommen, dass die Tiere elendig zu Grunde gehen:/ ich hoffe das Karma klopft mal an die Tür dieser Leute!🤢 danke Marion und Gisela, dass ihr geholfen habt 🥰 ich werde wieder fleißig teilen und hoffe sie werden gesehen;)

mir zerreißt es das Herz......DAS verstehe wer will...ich nicht und hoffe immer, dass solche Menschen das Schicksal grausam bestraft

Dreckschweine!

View more comments

Direct Anmeldelink Mitgliedschaft:
https://goo.gl/oed2KA
... See MoreSee Less

Direct Anmeldelink Mitgliedschaft:
https://goo.gl/oed2KA

Was bedeutet eigentlich "Auslandstierschutz"? Wir beschreiben es:

Ein deutscher Verein arbeitet mit den Tierschützern vor Ort in dem betreffenden Land zusammen.

Manche Vereine sammeln jeden Hund ein, der ihnen unterwegs begegnet und versuchen, diese so schnell wie möglich nach Deutschland, Österreich, Holland, Schweiz usw. zu vermitteln.

Bei diesen Vereinen wird darauf geachtet, ob die schützenswerten Hunde gut zu vermitteln sind. Ansonsten lässt man sie, wo sie sind.

Un dann gibt es in allen Ländern die Vereine, die den Tierschutz ernst und wörtlich nehmen.

Sie nehmen die Tiere in ihre Obhut, die ihre Hilfe brauchen.
Egal, ob sie vermittelbar sind oder nicht.
Es wird nicht jeder Hund von der Straße geholt, denn es gibt durchaus Tiere, die sich mit dem Leben arrangiert haben, das sie führen.

Sondern die, die verletzt sind, gequält werden, an der Kette hängen, halb verhungert sind, die Mütter mit ihren Babys, die traumatisierten.

Untergebracht werden sie dann meist in Sheltern oder bei Tierschützern im betreffenden Land.

Dort erhalten sie eine Unterkunft, Futter, medizinische Versorgung, die nötigen Impfungen, natürlich einen Chip.

Erst wenn wenn sicher ist, dass sie bereit sind für ein neues Leben, versuchen die Tierschützer meist in Zusammenarbeit mit europäischen Organisationen, ein Zuhause für sie zu finden..

Unter Umständen ist es nötig, sie vorher bei einem Trainer unterzubringen, der ihnen hilft, ihre Traumata zu überwinden.

Airliner4Animals e.V. ist ein Verein, der vor Ort finanziell unterstützen will. Wir vermitteln keine Tiere, sondern mit unseren Geldern bezahlen wir Futterkosten, bezahlen Kosten für Medikamente, für Kastrationen usw.

Das alles kostet sehr viel Geld und deshalb versuchen Vereine, Spenden zu sammeln. Das geht auf verschiedene Art und Weise.

Wir machen das so:
Mit Eurer Mitgliedschaft könnt Ihr nachhaltig und langfristig helfen.
Direkt Anmeldelink:

https://goo.gl/oed2KA

Wir freuen uns aber auch über kleine und große Spenden an:

Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

donate@airliner4animals.com oder

Weitere Infos auf unserer HP www.airliner4animals.com
Deutscher Tierschutzpreis 2018
Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

Heute ist eigentlich wieder der Tag, an dem wir über unser Projekt Anna's care for stray dogs-non profit organisation berichten.
Unser kleines Projekt in den Bergen Griechenlands, bei dem wir eine junge Frau unterstützen, die ihr ganzes Leben dem Schicksal der Hunde in ihrer Stadt widmet und die daran körperlich und seelisch fast zerbricht.
Es sind nur ein paar Leben, die sie damit rettet, im Vergleich zu der unglaublichen Anzahl der Tiere, die täglich durch unsere direkte oder indirekte Schuld ihr Leben lassen.

Denn vor dem Hintergrund der entsetzlichen Katastrophe in Australien möchte ich heute mal ein wenig abschweifen und Euch ein paar traurige Fakten präsentieren:

Beim Buschfeuer in Australien, das nur aufgrund des durch den Menschen verursachten Klimawandels derartige Ausmaße erreicht hat, sind bereits 1,25 Milliarden Tiere umgekommen und es ist noch kein Ende in Sicht.
Der Koala wird diese Tragödie vermutlich nicht überstehen und aussterben

Doch wir brauchen gar keine durch den Menschen hervorgerufene Naturkatastrophen, um zum tierischen Massenmörder zu werden.

Im Jahr 2018 wurden allein in Deutschland 56 Millionen Schweine, 3 Millionen Kühe, 710 Millionen Hühner, Gänse und Enten, 1 Million Schafe, 22000 Ziegen, und 6000 Pferde geschlachtet
Es ließen 3324 Affen, 293.615 Ratten, 2103419 Mäuse, 85.645 Kaninchen, 765 Katzen, 3993 Hunde, 14913 Meerschweinchen, 19794 Schweine und 133399 Fische für Forschungszwecke ihr Leben.

In Kanada beginnt in wenigen Monaten das Robbenschlachten.
Rund 70 000 Robbenbabies werden dort noch vor Erreichen der 12. Lebenswoche wegen ihres Felles abgeschlachtet.
Weltweit werden jährlich etwa 750.000 Robben erschlagen oder erschossen.
Ca 100 Millionen Waschbären, Luchse, Nerze, Chinchillas ect. werden jedes Jahr auf Pelzfarmen getötet, damit die modebewusste Frau, der Trendsetter von heute, sich mit ihrem Fell schmücken kann. Wie abartig ich das finde, muss ich niemanden sagen....

Und weiter geht es mit der Jagd auf Wale..
Norwegen erlaubte die Abschlachtung von 1278 Walen für das 2019, insgesamt wurden seit Mitte der 90er Jahre 13000 Wale in Norwegen und 10000 in Japan getötet.
In den letzten 20 Jahren wurden schätzungsweise mehr als 400.000 Delfine, Schweinswale und andere Kleinwale in japanischen Küstengewässern getötet und unzählige dieser hochintelligenten und sozialen Tiere wurden gefangen und fristen nun ein Leben in Gefangenschaft in Delfinarien, wo sie zu unserer Belustigung Kunststücke vollführen müssen.

In Rumänien wurden seit 2013 etwa 50000 Strassenhunde getötet und dabei sind nicht jene einberechnet, die in den überfüllten öffentlichen Sheltern einen qualvollen Hungertod leiden oder in der Enge vom Rudel getötet werden.
Auf dem Hundefestival Schlachtfest in Yulin werden jedes Jahr trotz internationaler Proteste und auch trotz zunehmender Demonstrationen der chinesischen Bevölkerung 10000 Hunde auf bestialische Weise geschlachtet und verzehrt.

Nabu beobachtet mit großer Sorge das voranschreitende Vogelsterben, man schätzt einen Rückgang der Singvögel von 56!!!! Prozent. Bei einigen seltenen Vogelarten ist es noch dramatischer. Der Bestand der Kiebitze zB ist um 93 Prozent zurückgegangen. Der Grund hierfür ist unter anderem in der industriellen Landwirtschaft zu finden. Dank des Einsatzes von Glyphosat und anderer Pestizide hat ein Insektensterben eingesetzt, durch das den Vögeln ihre Lebensgrundlage entzogen wird und die zunehmende Verödung der Landschaft macht den Tieren die Aufzucht ihrer Jungvögel unmöglich.

Ich könnte noch endlos so weitermachen...

Und dies sind „nur“ die Tiere, die durch unsere Schuld sterben.
Mindestens die gleiche Anzahl leidet in Massentierhaltung, Legebatterien, veralteten Zoos, Zirkussen, Aquarien, Käfigen, Labors und Tötungssheltern.

Was bedeutet im Vergleich dazu eigentlich die Rettung von lächerlichen 70 Hunden bei Annas care for stray dogs?
Ist es die Mühe überhaupt wert, die Arbeit, das Geld, die Sorge?

Ja, das ist es. Jeden Penny, jede Stunde der Freizeit, die man opfert, jede Mühe, jede Sorge.
Wer einmal in die vertrauensvollen, aber traurigen Augen eines dieser Hunde geblickt hat, wer einmal erlebt hat, wie diese Hunde aufleben, wenn sie versorgt, geliebt und behütet werden, der weiß, dass sich jedes einzelne Leben zu retten lohnt.

Ich wünschte, wir könnten all das Leid verhindern, das den Tieren auf dieser Welt tagtäglich angetan wird, aber da wir dies nicht vermögen, können wir wenigstens in unserem kleinen Umfeld unser Bestes geben.

Wir können dafür sorgen, dass durch unsere Ernährung und unsere Lebensweise kein Tier zu Schaden kommt und wir können uns aktiv oder passiv im und für den Tierschutz engagieren.

Ina, Patti, Ute und ich unterstützen zB aktiv vor Ort und in Deutschland Annas care for stray dogs und die Airliner4Animals e.V.. Die meistem von Euch werden bereits Mitglieder der Airliner4Animals e.V. sein, aber ihr könnt auch aktiv tätig werden.
Vor Ort bei einem der Projekte oder hier in Deutschland, indem ihr von uns erzählt, unsere Berichte teilt oder auch indem ihr Eure Office und Marketing Fähigkeiten bei den Airliner4animals einbringt.
Meldet Euch, Hilfe wird immer benötigt.

Und wenn ihr es noch nicht seid, werdet Mitglied und helft uns zu helfen......

Eure Nicole Schumacher

Quellen: Wikipedia, Deutscher Tierschutzbund, Nabu, Peta, ärzte-gegen-tierversuche ,

Hier geht es zum Online Mitgliedsantrag
https://docs.google.com/forms/d/…

Einmalige Spenden an unseren Verein oder an unsere Projekte sind jederzeit genauso willkommen, wie Daueraufträge!
SPENDENKONTO Airliner4Animals e.V.
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF
Oder ganz einfach per PayPal:
www.paypal.me/Airliner4animals
... See MoreSee Less

Heute ist eigentlich wieder der Tag, an dem wir über unser Projekt Annas care for stray dogs-non profit organisation berichten.
Unser kleines Projekt in den Bergen Griechenlands, bei dem wir eine junge Frau unterstützen, die ihr ganzes Leben dem Schicksal der Hunde in ihrer Stadt widmet und die daran körperlich und seelisch fast zerbricht.
Es sind nur ein paar Leben, die sie damit rettet, im Vergleich zu der unglaublichen Anzahl der Tiere, die täglich durch unsere direkte oder indirekte Schuld ihr Leben lassen.

Denn vor dem Hintergrund der entsetzlichen Katastrophe in Australien möchte ich heute mal ein wenig abschweifen und Euch ein paar traurige Fakten präsentieren:

Beim Buschfeuer in Australien, das nur aufgrund des durch den Menschen verursachten Klimawandels derartige Ausmaße erreicht hat, sind bereits 1,25 Milliarden Tiere umgekommen und es ist noch kein Ende in Sicht.
Der Koala wird diese Tragödie vermutlich nicht überstehen und aussterben

Doch wir brauchen gar keine durch den Menschen hervorgerufene Naturkatastrophen, um zum tierischen Massenmörder zu werden.

Im Jahr 2018 wurden allein in Deutschland 56 Millionen Schweine, 3 Millionen Kühe, 710 Millionen Hühner, Gänse und Enten, 1 Million Schafe, 22000 Ziegen, und 6000 Pferde geschlachtet
Es ließen 3324 Affen, 293.615 Ratten, 2103419 Mäuse, 85.645 Kaninchen, 765 Katzen, 3993 Hunde, 14913 Meerschweinchen, 19794 Schweine und 133399 Fische für Forschungszwecke ihr Leben.

In Kanada beginnt in wenigen Monaten das Robbenschlachten.
Rund 70 000 Robbenbabies werden dort noch vor Erreichen der 12. Lebenswoche wegen ihres Felles abgeschlachtet.
Weltweit werden jährlich etwa 750.000 Robben erschlagen oder erschossen.
Ca 100 Millionen Waschbären, Luchse, Nerze, Chinchillas ect. werden jedes Jahr auf Pelzfarmen getötet, damit die modebewusste Frau, der Trendsetter von heute, sich mit ihrem Fell schmücken kann. Wie abartig ich das finde, muss ich niemanden sagen....

Und weiter geht es mit der Jagd auf Wale..
Norwegen erlaubte die Abschlachtung von 1278 Walen für das 2019, insgesamt wurden seit Mitte der 90er Jahre 13000 Wale in Norwegen und 10000 in Japan getötet. 
In den letzten 20 Jahren wurden schätzungsweise mehr als 400.000 Delfine, Schweinswale und andere Kleinwale in japanischen Küstengewässern getötet und unzählige dieser hochintelligenten und sozialen Tiere wurden gefangen und fristen nun ein Leben in Gefangenschaft in Delfinarien, wo sie zu unserer  Belustigung Kunststücke vollführen müssen.

In Rumänien wurden seit 2013 etwa 50000 Strassenhunde getötet und dabei sind nicht jene einberechnet, die in den überfüllten öffentlichen Sheltern einen qualvollen Hungertod leiden oder in der Enge vom Rudel getötet werden.
Auf dem Hundefestival Schlachtfest in Yulin werden jedes Jahr trotz internationaler Proteste und auch trotz zunehmender Demonstrationen der chinesischen Bevölkerung 10000 Hunde auf bestialische Weise geschlachtet und verzehrt.

Nabu beobachtet mit großer Sorge das voranschreitende Vogelsterben, man schätzt einen Rückgang der Singvögel von 56!!!! Prozent. Bei einigen seltenen Vogelarten ist es noch dramatischer. Der Bestand der Kiebitze zB ist um 93 Prozent zurückgegangen. Der Grund hierfür ist unter anderem in der industriellen Landwirtschaft zu finden. Dank des Einsatzes von Glyphosat und anderer Pestizide hat ein Insektensterben eingesetzt, durch das den Vögeln ihre Lebensgrundlage entzogen wird und die zunehmende Verödung der Landschaft macht den Tieren die Aufzucht ihrer Jungvögel unmöglich.

Ich könnte noch endlos so weitermachen...

Und dies sind „nur“ die Tiere, die durch unsere Schuld sterben.
Mindestens die gleiche Anzahl leidet in Massentierhaltung, Legebatterien, veralteten Zoos, Zirkussen, Aquarien, Käfigen, Labors und Tötungssheltern.

Was bedeutet im Vergleich dazu eigentlich die Rettung von lächerlichen 70 Hunden bei Annas care for stray dogs? 
Ist es die Mühe überhaupt wert, die Arbeit, das Geld, die Sorge? 

Ja, das ist es. Jeden Penny, jede Stunde der Freizeit, die man opfert, jede Mühe, jede Sorge.
Wer einmal in die vertrauensvollen, aber traurigen Augen eines dieser Hunde geblickt hat, wer einmal erlebt hat, wie diese Hunde aufleben, wenn sie versorgt, geliebt und behütet werden, der weiß, dass sich jedes einzelne Leben zu retten lohnt. 

Ich wünschte, wir könnten all das Leid verhindern, das den Tieren auf dieser Welt tagtäglich angetan wird, aber da wir dies nicht vermögen, können wir wenigstens in unserem kleinen Umfeld unser Bestes geben.

Wir können dafür sorgen, dass durch unsere Ernährung und unsere Lebensweise kein Tier zu Schaden kommt und wir können uns aktiv oder passiv im und für den Tierschutz engagieren.

Ina, Patti, Ute und ich unterstützen zB aktiv vor Ort und in Deutschland Annas care for stray dogs  und die Airliner4Animals e.V..  Die meistem von Euch werden bereits Mitglieder der Airliner4Animals e.V. sein, aber ihr könnt auch aktiv tätig werden.
Vor Ort bei einem der Projekte oder hier in Deutschland, indem ihr von uns erzählt, unsere Berichte teilt oder auch indem ihr Eure Office und Marketing Fähigkeiten bei den Airliner4animals einbringt. 
Meldet Euch, Hilfe wird immer benötigt.

Und wenn ihr es noch nicht seid, werdet Mitglied und helft uns zu helfen......

Eure Nicole Schumacher 

Quellen: Wikipedia, Deutscher Tierschutzbund, Nabu, Peta, ärzte-gegen-tierversuche ,

Hier geht es zum Online Mitgliedsantrag 
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScR29JHEEh1fcWgL5bumTl9Vrdd3yMbjbiK50uPlCo2IE4Whw/viewform

Einmalige Spenden an unseren Verein oder an unsere Projekte sind jederzeit genauso willkommen, wie Daueraufträge!
SPENDENKONTO Airliner4Animals e.V.
Postbank
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF
Oder ganz einfach per PayPal:
www.paypal.me/Airliner4animals

Comment on Facebook

Sehr wahr geschrieben..... danke , so traurig aber ,es fehlt den Menschen an Demut und Achtung .

Super Text Nicole 👍🏼

Ein veganer Lifestyle könnte wahrscheinlich sogar einen riesen Teil dazu beitragen unsere Welt zu retten 🤯 ❤️ #friendsnotfood

Wer ein Leben rettet , rettet die Welt.

Nicole Du sprichst mir aus dem Herzen, aber die meisten Menschen s3hen das gar nichr,sie regen sich über die Hundefleisch essenden Länder auf,während sie unbekümmert ihre Lammkeule....aus dem Aldi futtern!

ja, find ich auch

Als aktive Tierschützerin möchte ich hier nicht ins allgemeine Lob einstimmen! Man muss sehr vorsichtig sein im Publizieren solcher Zahlen. Ich garantiere Euch, die Hälfte hat in der Mitte aufgehört zu lesen und betroffen beschlossen, ich kann das alles nicht verhindern, also tue ich nichts! Es ist nicht alles gut auf dieser Welt, wahrscheinlich noch weniger! Trotzdem empfiehlt es sich auf positive Meldungen zu setzen, nur so wird dem Menschen eine Handlungsoption offenbar! Versteht mit nicht falsch, ich finde jeden und alle toll, die etwas tun!

View more comments

Ich möchte mich heute für die Aufnahme des Projektes All Life Matters Animal Sanctuary bei Airliner4Animals e.V. bedanken und mich, als Projektpatin, kurz vorstellen.

Mein Name ist Sabine Hanneck, ich arbeite als Tagesbetreuer einer Ergotherapie in einer Seniorenresidenz und betreue an Demenz erkrankte Frauen und Männer.
Ich bin verheiratet, habe 2 erwachsene Söhne, eine Hündin, 4 eigene Kater und betreue und pflege privat in meiner Katzenscheune zur Zeit 9 Streunerkatzen, im Alter von 3 bis 8 Monaten.

Aufgewachsen bin ich in einem sehr tierlieben Elternhaus, wir hatten immer Haustiere und meine Ferien habe ich viel bei Verwandten und Freunden auf dem Bauernhof verbracht.

Wie bin ich zu All Life Matters Animal Sanctuary gekommen?

Im Januar 2016 waren mein Mann und ich nach 3 Jahren mal wieder im Urlaub....im guten Glauben dessen, sind wir zumindest damals gestartet.

Die Ernüchterung kam schon am 2.Tag, als wir einen Kater mit zerbissenen Sprunggelenken in unserer Anlage fanden und eine Hündin, die ein extrem großes Gesäuge, aber keine Welpen dabei hatte.

Das Wachpersonal in unserer damaligen Anlage wollte nach ihnen mit Steinen werfen, mit Stöcken auf sie losgehen, sie treten usw. um sie zu vertreiben. Wir waren so entsetzt und sind dagegen vorgegangen und haben die Beiden unter unseren persönlichen Schutz gestellt und angefangen zu recherchieren wo sich ein Tierarzt für den kleinen Kater, wir nannten ihn Monti, befand. Dabei sind wir im Netz auf PAWS Mauritius gestoßen, wo Lorena und ihr Mann Keyur sich um kranke und verletzte Tiere kümmerten. Im Netz fanden wir aber auch erste grausame Details zur vermeintlichen Trauminsel Mauritius und was den Umgang mit den Tieren angeht. Wir waren entsetzt und mußten die Tage darauf auch erfahren, das es eigentlich noch schlimmer war, als im Netz beschrieben. Während unserer Unternehmungen sahen wir unendlich viele kranke, schwer verletzte, völlig abgemagerte Hunde und Katzen.....und niemand schien das zu kümmern. Im Gegenteil diese armen Wesen wurden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verjagdt oder MSAW wurde gerufen. Bei MSAW handelt es sich nicht, wie von vielen Anlagenbetreibern behauptet, um eine tierfreundliche vom Staat geförderte Organisation, sondern um das Todesschwadron auf Mauritius. Sie fangen die Tiere ein und bringen sie in eine Auffangstation, wo sie zusammengefercht auf engsten Raum und unter Todesangst zusehen müssen, wie ein Tier nach dem Anderen mit Reinigungsinjektionen zu Tode gespritzt werden. Also Warnung an alle Mauritiusurlauber, sobald die Urlaubsanlage das Wort MSAW in den Mund nimmt, wenn jemand Hilfe braucht für einen Hund usw....ihr werdet belogen, verarscht und für dumm verkauft.

Um wieder auf unsere 2 Notfälle aus der Anlage zurückzukommen. Wir haben damals Kontakt zu Lorena aufgenommen und sie kam direkt zu uns und wir konnten Monti und die Hündin Luuna (so haben wir sie genannt) zu ihr bringen, wo sie tierärztlich versorgt wurden, Futter bekamen, in Sicherheit waren. Luunas Welpen waren übrigens von MSAW geholt wurden, nachdem sich ein Gast beschwerdt hatte, als sie die Kleinen stolz am Pool zeigen wollte. Leider war das einen Tag vor unserer Anreise geschehen.

Für Monti und Luuna hatten wir von Anfang an den Plan, sie nach Deutschland zu holen, wenn es möglich war. Und es war möglich. Lorena erklärte uns alles was die Ausreise, die Flugpatensuche usw angeht und half uns in allen Punkten. Jeder der ein Tier (Hund oder Katze) auf Mauritius rettet und zu Lorena bringt, muss einen Plan haben, entweder ihr adoptiert selber oder ihr findet ein Zuhause um die armen Wesen in ein Zuhause zu bringen. Wenn ihr keinen Plan habt müssen die Tiere, so schlimm es auch klingt und ist, an ihre Fundplätze zurück.

Wir sind damals mit Tränen in den Augen wieder nach Hause geflogen, es war unbegreiflich was wir da gesehen hatten.

Ich brauchte sehr lange um das Gesehene zu verarbeiten, meinen Monti aus Mauritius, der bei uns lebt, und Luuna, die Hündin aus Mauritius, die bei einer sehr guten Freundin lebt, immer vor Augen, wuchs in mir immer mehr der Wunsch wieder nach Mauritius zu fliegen und diese Mal aktiv mit anzupacken.

Ich rief das Projekt Mauritius 2018 ins Leben und über Facebook startete ich 2017 eine Aufruf und suchte nach Gleichgesinnten, nach Leuten, die genau wie ich diese furchtbaren Erfahrungen auf Mauritius machen mußten.

Ende 2017 begann Lorenas und Keyurs Arbeit dann bei All Life Matters Animal Sanctuary und im Januar 2018 flogen wir, 7 Privatleute, auf eigene Kosten und mit medizinischen Spenden und Geldspenden für Kastrationen nach Mauritius und packten mit an. Es waren sehr intensive 2 Wochen für uns, mit Tränen, mit Verzweiflung, mit Hoffnung, mit Ohnmacht....und wir wußten zum Ende des Projektes...wir kommen wieder.

Im Januar 2019 flogen wir wieder und diese Mal mit 160kg Übergepäck. Alles medizinische Spenden und Dinge die dringend bei ALM gebraucht wurden. In den 2 Wochen Aufenthalt, versuchten wir soviel wie möglich zu helfen, bei Kastrationstagen, beim säubern der Anlagen, beim streichen der Unterkünfte, beim Ausbau der Gehege usw.

Auf meinem Rückflug hatte ich diese Mal ein neues Familienmitglied dabei. ENJA, eine kleine Hündin, die im Alter von 4 Monaten mit einer brennbaren Flüßigkeit übergossen und angezündet wurde. Sie hat schlimme Verbrennungen erlitten und sieht auch nur auf dem rechten Auge nur noch zu 30% auf Nähe, aber sie hat gekämpft, gemeinsam mit Lorena und Keyur, die sie nie aufgegeben haben, obwohl es für sie manchmal sehr schwer war, diese kleine Mädchen mit den schweren Verletzungen so zu sehen.

Ich werde auch diese Jahr Ende März wieder nach Mauritius fliegen. Lorena und Keyur und ihre Familie und auch das Team von ALM sind für mich ganz liebe Freunde geworden und ich bewundere ihre großartige Arbeit, die sie jeden Tag leisten.

Ich bin glücklich das All Life Matters Animal Sanctuary als Projekt bei Airliner4Animals e.V. aufgenommen wurde und werde euch hier immer aktuell berichten.

Vielen Dank für euer Vertrauen und eure Hilfe.

Ein gesundes und entspannte Jahr wünschen wir noch
Allen und auf das wir noch viel gemeinsam erreichen.

Direct Anmeldelink:
https://goo.gl/oed2KA

Spenden an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF

PAYPAL: donate@airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Hedwig Claire Scheepers...

❤️❤️❤️ Wir sind sehr glücklich dir Luuna. als Flugpaten, gebracht zu haben, denn dadurch ist ein tolles Netzwerk entstanden. Projekt 2018/2019 und nun 2020❤️

Nur noch eine Handvoll und wir haben 700 Mitglieder 🎉🎉🎉🎉🎉🥂🥂🥂🥂

Das ist Wahnsinn 🥳🥳🥳🤩🤩🤩🤩
Vielen Dank an alle, die fleißig Werbung für Airliner4Animals e.V. gemacht haben! 😍😍

Jetzt nicht aufhören, bitte immer weiter die Beiträge teilen, redet über uns, die Tiere brauchen unsere Unterstützung 🐶🐱🐷🐨

Vielleicht schaffen wir ja die 1000 Marke in 2020?!?! 🙈🙈🍀🍀

Auch Spenden und Spendenaufrufe sind immens wichtig ‼️

Vielen Dank im Namen der Tiere 🙏🏻🙏🏻😘😘

(Tanja Schwab)

Direct Anmeldelink:
https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder

PAYPAL: donate@airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
... See MoreSee Less

Nur noch eine Handvoll und wir haben 700 Mitglieder 🎉🎉🎉🎉🎉🥂🥂🥂🥂

Das ist Wahnsinn 🥳🥳🥳🤩🤩🤩🤩
Vielen Dank an alle, die fleißig Werbung für Airliner4Animals e.V. gemacht haben! 😍😍

Jetzt nicht aufhören, bitte immer weiter die Beiträge teilen, redet über uns, die Tiere brauchen unsere Unterstützung 🐶🐱🐷🐨

Vielleicht schaffen wir ja die 1000 Marke in 2020?!?! 🙈🙈🍀🍀

Auch Spenden und Spendenaufrufe sind immens wichtig ‼️

Vielen Dank im Namen der Tiere 🙏🏻🙏🏻😘😘

(Tanja Schwab)

Direct Anmeldelink:
https://goo.gl/oed2KA
SPENDEN an Postbankkonto:
DE35 4401 0046 0338 4414 66
BIC: PBNKDEFF oder

PAYPAL: donate@airliner4animals.com

Deutscher Tierschutzpreis 2018
Weitere Infos auf www.airliner4animals.com

Fanartikel JETZT unter https://bit.ly/2ZlZTSx
(Verkaufserlös geht zu 100% an den Verein)
Load more